Mit der EBU-Empfehlung R 128 sind seit Herbst 2012 neue Maßeinheiten zur Charakterisierung des Audiosignals eingeführt.

vgl. Wikipedia-Artikel

Durch die Umsetzung dieser Empfehlung soll der vom Zuhörer empfundene Lautheitseindruck über den gesamten Programmablauf nahezu gleich bleiben. Dadurch entfällt endlich das lästige Nachregeln der Lautstärke während des Programms.
Die Dynamik des Programms kann sogar erhöht und interessanter gestaltet werden.

Die Umsetzung dieser Richtlinie gestaltet sich in der Praxis schwieriger, als es auf den ersten Blick scheint.

Man benötigt dafür nicht nur die entsprechenden Meßgeräte.
Vor allem erfodert diese "neue" Soundästhetik fundiertes Grundwissen im Bereich Tonmischung und Sounddesign.
Für ein gutes Endergebnis reicht es meist nicht aus, einfach nur den "werbe-maximierten" Lautheitseffekt mittels Volume-Regler zurückzuschrauben. Nur wer dynamik-orientiertes Mischen beherrscht, wird optimale Ergebnisse erzielen.


Die Producer von TonInTon-Audioproduktion verfügen über das Wissen, die Technik und die Erfahrung.
Wir beraten Sie gern und helfen Ihnen bei Ihrer Tonmischung gemäß R128 gern weiter.

 

 

 
TonInTon - von Werbung bis Hörspiel | Telefon: *49(0)30-652 622 90 | email: kontakt [at] toninton.com